Schlagwort-Archiv: JVC Bluetooth

In den Tiefen der Menüs

Ich halte mich ja für einigermassen clever und erfahren, wenns um Embedded-Hardware geht – aber manchmal gibt es Sachen, die einfach nicht funktionieren wollen. Die Bluetooth-Musikwiedergabe auf meinem JVC-Autoradio, das eigentlich genau wegen dieser Funktion gekauft hatte, gehört dazu. Bis zum letzten Handywechsel vor rund 18 Monaten hat die Wiedergabe von Musik übers Handy prima funktioniert – seit dem neuen Handy geht das Pairing nicht mehr: Handy und Autoradio erkennen sich, aber wenn ich am Autoradio das Pairing bestätigten soll, melden beide Geräte einen Fehler. Ich habe im Lauf der letzten vierzigtausend Kilomater das Pairing bestimmt hundert mal versucht – in allen Variationen. Erfolglos.

jvc kd r741bt

Die plötzliche Paarungsunwilligkeit des JVC ist im Netz nicht unbekannt – die üblich beschriebene Lösung und Empfehlung war ein Update der Bluetooth-Firmware des JVC, das mir bisher immer zu aufwändig war. Kurz: Ich hatte aufgegeben und schlussendlich ein Audio-Kabel an den AUX-Eingang angesteckt – mit allem Lichtmaschinenpfeifen was dazu gehört, wenn man einen Uralt-Italiener ohne Entstörkondensator und einer vermutlich schon vor 20 Jahren schlechten Masse fährt.

Neulich beim Spielen kam mir eher beiläufig die Menüerleuchtung: Ganz tief im Bluetooth-Menü, erreichbar, wenn man die natürlich doppelt belegte Menütaste lange gedrückt hält, gab es eine Liste mit gepairten Geräten. Da waren vier oder fünf alte Geräte, die ich längst nicht mehr habe, drin. Wenn man weiter spielt, kann man die, Gerät für Gerät, löschen. Was zunächst eher einem Aufräumbedürfnis entsprang, war die Lösung für das so lange unlösbar scheinende Pairing-Problem: Das Gerät ließ sich danach Problemlos mit dem neuen Handy verbinden. Der JVC kann sich offenbar nur eine sehr eingeschränkte Zahl von drei oder vier Bluetooth-Pairings merken. Jedes weitere Pairing wird verweigert – leider mit sinnlosen Fehlermeldungen, die in keiner Weise auf die Ursache hinweisen.

Das in Foren beschriebene Update der Bluetooth-Firmware hilft also nicht etwa, weil die Software besser wird, sondern weil damit die bestehenden Pairings gelöscht werden.

P.S.
Im Nachhinein habe ich festgestellt, dass inzwischen auch andere das Problem auf verschiedene Weise gelöst haben.